Liga-AdminVereinszugangHomeBlogRegistrierenPaßwort vergessen?
soccerline

Automatisch einloggen? 



6. Spieltag - 11.08.2012 17:00 - SV Manching - VfB Durach 0:3

SV Manching wie ein Absteiger

Mit 0:3 (0:2) verlor der SV Manching sein Heimspiel gegen den VfB Durch und bleibt weiter im Tabellenkeller.

Sebastian Holzfurtner berichtet aus der Liga Landesliga Südwest


Pomadig, ohne Biss und einfallslos wurde die Partie heruntergespult, als wäre es ein Freundschaftsspiel. Die Gäste aus dem Oberallgäu begannen überraschend offensiv. Bereits in der 3. Minute flankte Markus Settele vor das Tor und Manuel Mayer konnte gerade noch vor Roland Ostheimer klären.

In der 8. Minute war es ebenfalls Roland Ostheimer, der aus 12m verzog. Es dauerte bis zur 11. Minute, als Sebastian Waltl erstmals abzog, Durachs Keeper Pascal Prestel jedoch keine Probleme mit dem Ball hatte. In der 16. Minute verloren die Einheimischen im Mittelfeld den Ball, VfB- Mann Steffen Wachter zog aus 22m ab und der Flatterball landete zur Überraschung im Netz zum nicht unverdienten Führungstreffer für die Gäste. In der 24. Minute hatten die Oberbayern Pech, als ein Kopfball von Aleksandar Dmitrovic aus 9m von einem Duracher Verteidiger von der Linie geschlagen wurde. Auch diese Chance verlieh den Grünhemden keinen Aufwind, sie spielten weiterhin viel zu pomadig und fehlerhaft. In der 42. Minute führte ein erneuter Ballverlust der Grünhemden zum 0:2. Tobias Roßmann zog im Mittelfeld gegen die aufgerückte Manchinger Abwehr einen unwiderstehlichen Spurt an, Überlief drei Manchinger, drang in den Strafraum ein und wurde von Manuel Mayer gefoult.

Die Konsequenz: rote Karte für den Manchinger, Strafstoß für Durach. Steffen Wachter verwandelte sicher zur 0:2 Halbzeitführung für die Gäste. Trotz Unterzahl wechselten die Oberbayer mit Giorgi Tsiklauri einen weiteren Stürmer ein und drängten auf den Anschlusstreffer. In der 53. Minute kam Giorgi Tsiklauri zum ersten Abschluss, doch Pascal Prestel klärte den Flachschuss mit einer Glanzparade. Dann war es Marc Strasser, der aus 7m am Gästekeeper scheiterte (60.). Die Oberallgäuer stellten sich in der zweiten Hälfte hinten rein und lauerten auf Konter. In der 64. Minute führte ein solcher Spielzug fast zum 0:3, doch Andreas Busch hielt den 16m Schuss von Roland Fichtl. Zwei Minute später schaffte Giorgi Tsiklauri das Kunststück, das Spielgerät aus 2m mit dem Rücken zum Tor stehend über den Kasten zu schießen.

In der 72. Minute spielten die Gäste, obwohl Manchings Rene Titan verletzt am Boden lag, einen Konter zu Ende und Jochen Wölfel hatte keine Mühe, aus 8m zum entscheidenden 0:3 zu vollenden. Den Zorn der Manchinger Zuschauer zog sich Schiedsrichter Martin Prinzler (Kaufering) endgültig zu, als Keeper Pascal Prestel einen Schuss von Rene Titan nicht festhalten konnte, Giorgi Tsiklauri mit dem Ball ins Tor laufen wollte, vom Torwart aber so behindert wurde, dass ein Duracher Verteidiger den Ball von der Linie schlagen konnte (78.). Hier wäre wie in der ersten Hälfte eine rote Karte und ein Strafstoss fällig gewesen! Sei es drum, dies war der letzte Aufreger in einer Partie, die die Grün- Weißen bereits in der ersten Hälfte kampflos abgegeben haben.

„Ich bin total sauer“, kommentierte ein maßlos enttäuschter Manchinger Trainer Sandi Gusic. „Das war die schlechteste erste Hälfte, die wir heute abgeliefert haben. Kein Einsatzwille, keine Laufbereitschaft, kein Kampf, einfach nichts. Die ersten beiden Tore haben wir durch unsere unnötigen Ballverluste wieder einmal hergeschenkt. Wir müssen schauen, dass wir diese Scharte nächste Woche wieder auswetzen.“



Torschütze
Es wurden keine Angaben zum Torschützen gemacht.

Torschütze
Es wurden keine Angaben zum Torschützen gemacht.

Torschütze
Es wurden keine Angaben zum Torschützen gemacht.


Schiedsrichter
Martin Prinzler - Note 3


SV Manching  VfB Durach
Einwechselungen Einwechselungen
Es wurden keine Angaben zu Einwechselungen gemacht.
Es wurden keine Angaben zu Einwechselungen gemacht.
Auswechselungen Auswechselungen

soccerline


Ab ins Forum!

soccerline


 Ergebnisse 6. Spieltag - Landesliga Südwest
11.08. 13:30 FC Memmingen II - TSV Mindelheim 0:1
11.08. 15:00 TSV Dachau - FC Gerolfing 1:0
11.08. 15:00 TSG Thannhausen - SV Mehring 3:1
11.08. 15:30 TSV Nördlingen - SpVgg Kaufbeuren 2:0
11.08. 17:00 SV Manching - VfB Durach 0:3
12.08. 15:00 SV Raisting - SpVgg Kaufbeuren 2:1
12.08. 15:00 FV Illertissen II - TSV Bobingen 0:1
12.08. 15:00 TSV Ottobeuren - TSV Landsberg 2:3
12.08. 17:00 FC Pipinsried - FC Gundelfingen 1:1

1   TSV Bobingen 6 7:2 5    16 
2   FC Gundelfingen 6 12:4 8    14 
3   SV Raisting 6 20:8 12    13 
4   TSV Landsberg 6 16:15 1    12 
5   TSV Nördlingen 6 16:12 4    10 
6   FC Memmingen II 6 8:5 3    10 
7   TSV Mindelheim 6 11:9 2    10 
8   SV Mehring 6 12:12 0    10 
9   TSG Thannhausen 6 11:10 1    8 
10   FC Pipinsried 6 7:7 0    8 
11   TSV Dachau 6 5:10 -5    7 
12   VfB Durach 6 11:18 -7    7 
13   FV Illertissen II 6 9:9 0    6 
14   FC Gerolfing 6 6:10 -4    5 
15   SpVgg Kaufbeuren 7 10:15 -5    5 
16   SV Manching 6 6:10 -4    4 
17   TSV Ottobeuren 6 7:14 -7    4 
18   FC Königsbrunn 5 6:10 -4    3 


 Derzeit sind keine zukünftigen Partien angelegt.




News | Spielberichte | Fotos | Transfermarkt | Tippspiel | Fussballturniere | Fussballtrainingslager | Fußballtraining | Sportmedizin

© 2017 soccerline™ Alle Rechte vorbehalten. Premium Partner der soccarena™ | Kontakt | Hilfe | Impressum | Sitemap | Jobs | Datenschutz | AGB